top of page
  • internetwart

Rathaussturm und Narrenbaumstellen am 08.02.2024

In den Abendstunden füllte sich der Platz vor dem Rathaus unter der bunten Wäsche mit vielen, vielen teils lustig verkleideten Zuschauern. Und weil Wolfschlugen eine ideale Gemeinde für Familien ist, hüpften und tanzten an diesem Abend unzählige Kinder mit den Herdhauhexen und Hexabannern. Musikalisch unterstützt vom Musikverein Wolfschlugen wurden die einzelnen Narrengruppen durch die Moderatoren Alex von den Herdhauhexen und Jochen von den Hexabannern auf den Platz gerufen, vorgestellt und mit ihren Schlachtrufen begrüßt. Schön, dass auch die Fleggahexa wieder mit dabei waren.

Der riesige und mega schwere Narrenbaum (geboren als Weihnachtsbaum) wurde auf den nun abgesicherten Platz geschleppt und für das Aufstellen bereitgelegt. Gewohnt gekonnt unter Anleitung des Fachmanns Christoph, folgten die Narren seiner natürlichen Autorität, wissend, dass dieser riesige Baum nur mit vielen helfenden Händen, Kraft und gemeinsamem Schieben und Heben in der Aufstelllhülse landen konnte. Angefeuert durch die Zuschauer wurde das Werk vollbracht und die Narren stürmten über die lange Leiter in das Rathaus hinein, um den Bürgermeister, den großen Jägermeister, auf den Platz zu zerren. Gut, dass er bei der versuchten Flucht den großen Rathausschlüssel in den Händen hielt, der ihm dann gleich ohne Gegenwehr abgenommen wurde.

Bei einem närrischen Wolfschlugen Quiz galt es 10 doch recht knifflige Fragen zu beantworten. 5 schaffte er mit Bravour, den Rest darf er nun am Narrenbaumfällen am Dienstag noch einmal versuchen. Als Strafe muss Bürgermeister Ruckh den Rathausplatz am Mittwoch mit den Narren fegen und reinigen. Eine gerechte Strafe, da ist er gut davon gekommen.

Draußen auf der Gass und im Narrenzelt wurde noch tüchtig gefeiert, geschwätzt, gegessen und getrunken.

AB

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wolfschlugen geht Steil am 20.01.2024

Am 20.1. stieg endlich die Jubiläumsparty der beiden Wolfschlüger Narrenvereine, der Herdhauhexen und Hexabanner. Mit schätzungsweise 100 Organisatoren und Helfern und einem super Miteinander der beid

Umzug in Musberg am 21.01.2024

Am Sonntag, den 21.01., fuhren wir zum Jubiläumsumzug der Siebenmühlentalhexen nach Musberg, die ihr 33-jähriges Jubiläum feierten. So fand nach 7 Jahren wieder ein großer Umzug statt, zu dem 66 Grupp

Jubiläumsumzug in Frickenhausen am 28.01.2024

Am Sonntag, den 28.01. fuhr uns Lothar in zwei Schichten zum Jubiläumsumzug der Waddabolla Weiber nach Frickenhausen. Diese feierten ihr 25-jähriges Jubiläum und hatten sich vorgenommen, einen Umzug a

Commentaires


bottom of page